Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

OC DE WE Highlight Informationen zur Geldanlage

Nachhaltige Geldanlage seit 1975.

In Menschen investieren

Jetzt beitreten und investieren
Jetzt beitreten und investieren

Informationen zur Geldanalge

Informationen zur Geldanlage

Machen Sie aus Ihrem Geld GUTES GELD. Der Oikocredit Förderkreis Westdeutschland e. V. bietet Ihnen die Möglichkeit, mit einer Investition in Menschen weltweit nachhaltige, sozial gerechte Entwicklung zu fördern.

Art der Geldanlage Treuhänderische Beteiligung, verbunden mit einer Mitgliedschaft im Förderkreis

Anlagesumme

Die Mindestanlage beträgt 200 Euro. Das entspricht einem Genossenschaftsanteil. Darüber hinaus können Sie jeden beliebigen Betrag investieren. Sie können jederzeit weitere Anteile kaufen.

Anlagedauer

Die Zeichnung von Oikocredit-Anteilen ist sinnvoll, wenn Sie mittel- bis langfristig investieren wollen. Sie können Ihren Beteiligungsbetrag jederzeit mit Frist von einem Monat zum Monatsende ganz oder teilweise zurückfordern.

Gemäß der Satzung von Oikocredit kann die Genossenschaft die Rückzahlung des Beteiligungsbetrages um fünf Jahre verzögern.  Änderungen in Bilanzierungsvorschriften könnten aber in Zukunft dazu führen, dass diese Regelung ersetzt wird, und der Vorstand das Recht hat, die Rückzahlungen aller Genossenschaftsanteile auf unbestimmte Dauer hinauszuzögern. Bevor eine solche Änderung rechtskräftig würden, werden wir unsere Mitglieder informieren und eine Anpassung des Treuhandvertrags vorschlagen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Anteilsverkauf.

Ertrag

Oikocredit zahlt eine Dividende, deren Höhe vom Geschäftserfolg abhängig ist. Die Dividende war in der Vergangenheit auf maximal zwei Prozent begrenzt. Die Dividende kann jedoch auch niedriger ausfallen oder ganz ausbleiben.
Risiken

Eine treuhänderische Beteiligung an Oikocredit über den Förderkreis unterliegt Risiken. Die mit einer Beteiligung verbundenen Risiken sind im Verkaufsprospekt inkl. Nachträgen dargestellt.

Wertentwicklung

AnlegerInnen partizipieren nicht an Wertsteigerungen von Anteilen der Genossenschaft Oikocredit.

Kosten Mit dem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 20 Euro (Institutionen: 50 Euro) finanzieren Sie die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit des Oikocredit Förderkreises Westdeutschland e.V. Weitere direkte Kosten entstehen Ihnen nicht.

Jetzt beitreten und investieren

Falls Sie das Beitrittformular lieber händisch ausfüllen möchten, können Sie die erforderlichen Unterlagen per Post bestellen.

Unterlagen bestellen

Hinweis

Diese Website dient der bloßen Erstinformation. Daher sind die hier enthaltenen Informationen über eine Beteiligung an Oikocredit bewusst kurz gehalten und informieren nicht umfassend. Grundlage einer Beteiligungsentscheidung ist ausschließlich der Verkaufsprospekt, den die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 24. Mai 2012 gestattet hat, inkl. der Nachträge 1-7 in der Fassung des 7. Nachtrags vom 14.06.2018. Wir empfehlen allen Interessierten, dieses Dokument vor einer Anlageentscheidung sorgfältig zu lesen. Die inhaltliche Richtigkeit der in diesem Verkaufsprospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Prospektes durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (§ 2 Abs. 2 VermVerkProspV.).

Wichtige Fragen und Antworten

  • Wie wird die Höhe der Dividende festgelegt?

    Die jährliche Generalversammlung von Oikocredit entscheidet über die Höhe der Dividende. Diese ist abhängig vom Geschäftsverlauf. In den letzten Jahren wurden kontinuierlich zwei Prozent Dividende pro Jahr ausgeschüttet. Bei unterjährigen Ankäufen und Verkäufen ist es üblich die Dividende anteilig auf volle Kalendermonate gerechnet auszuschütten.

    Weitere Fragen
  • Kann ich die Dividende reinvestieren?

    Sie können die Dividende Ihrem Anteilsbestand zuführen oder auf Ihr Referenzkonto auszahlen lassen.

    Weitere Fragen
  • Welche Risiken sind mit einer Geldanlage verbunden?

    Eine treuhänderische Beteiligung an Oikocredit über den Förderkreis ist mit einer Reihe von Risiken verbunden. Realisieren sich diese Risiken, kann dies zu einem vollständigen Verlust des treuhänderisch investierten Kapitals und zu negativen Auswirkungen auch auf das sonstige Vermögen des Anlegers führen (maximales Risiko). Die mit einer Beteiligung verbundenen Risiken sind im Verkaufsprospekt inkl. Nachträge dargestellt.

    Weitere Fragen
  • Was macht Oikocredit, um Risiken zu minimieren?

    Breite Risikostreuung

    Oikocredit vergibt Finanzierungen an Partnerorganisationen verschiedener Branchen in Ländern des Globalen Südens. Mehr Informationen über Oikocredits Anlageportfolio finden Sie hier.
    Die jährlichen Abschreibungen lagen in den vergangenen Jahren stets bei unter 2 Prozent aller Projektfinanzierungen.

    Sorgfältige Kreditvergabe

    Oikocredit prüft potenzielle Partnerorganisationen vor der Kreditvergabe ausführlich. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Regional- und Länderbüros begleiten die Partner systematisch während der gesamten Kreditlaufzeit.

    Umsichtiges Finanzmanagement

    Oikocredit bildet kontinuierlich Rücklagen und Verlustrückstellungen und sichert sich gegen Währungsrisiken ab. Oikocredit wird jährlich von einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft.

    Stabile Ergebnisse

    Seit der Gründung im Jahr 1975 hat die Genossenschaft Oikocredit jedes Geschäftsjahr ohne Verlust abgeschlossen. Seit 1989 zahlt Oikocredit U.A. jährlich eine Dividende. Diese lag in den vergangenen Jahren bei 1 bis 2 Prozent.

    Weitere Fragen
  • Besteht eine Nachschusspflicht?

    Jedes Mitglied haftet nur für seine Anteile an Oikocredit, nicht für die Schulden der Genossenschaft. Es existiert keine Nachschusspflicht.

    Weitere Fragen
  • Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

    Der Mitgliedsbeitrag für Einzelpersonen und Paare beträgt 20 Euro pro Jahr. Kinder und junge Erwachsene bis 25 Jahre sind beitragsfrei.

    Der Mitgliedsbeitrag für Institutionen beträgt 50 Euro im Jahr. Kleinere Institutionen und Gruppen können auf Antrag Ermäßigung erhalten.

    Weitere Fragen
  • Kann ich meinen Mitgliedsbeitrag von der Steuer absetzen?

    Da der Oikocredit Westdeutsche Förderkreis nicht gemeinnützig ist, kann der Mitgliedsbeitrag nicht als Spende von der Steuer abgesetzt werden.

    Weitere Fragen
  • Muss ich die Dividende versteuern?

    Oikocredit-Dividenden sind steuerpflichtige Erträge aus ausländischen Kapitalanlagen, auf die von uns keine Kapitalertragsteuer einbehalten wird. Sie sind daher verpflichtet, die Erträge in Ihrer persönlichen Steuererklärung anzugeben. Für die Mitteilung an Ihr Finanzamt erhalten Sie von uns auf Anfrage eine Dividendenbescheinigung, die nach der Ausschüttung der Dividende im Sommer verschickt wird.

    Weitere Fragen
  • Braucht der Förderkreis einen Freistellungsauftrag?

    Oikocredit ist eine Genossenschaft niederländischen Rechts. Da sie keine Steuer auf die Dividende einbehält und der Förderkreis keine Kapitalertragsteuer an das Finanzamt abführt, benötigen wir keinen Freistellungsauftrag.

    Weitere Fragen