Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der sieben deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Westdeutscher Förderkreis
Suche

Aktuelle Stellenausschreibungen

Position: Junior-Referent*in für Marketing und Bildungsarbeit beim Oikocredit Westdeutscher Förderkreis als Elternzeitvertretung

Allgemeine Aufgabenbeschreibung
Als Junior-Referent*in für die Bereiche Marketing und Bildungsarbeit unterstützen Sie die Arbeit der beiden Referent*innen. Da wir in den Strukturen eines kleinen Teams arbeiten, haben Sie viel Raum, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen und können gleichzeitig mit der Unterstützung von unserem Team rechnen.

Einzelbereiche der Stellenausschreibung
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Die Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit im Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. setzt verschiedene Schwerpunkte on- und offline. In Zusammenarbeit mit den anderen Förderkreisen werden

  • Kund*innenmagazine, Flyer, Infobroschüren, etc. erstellt
  • über eine Website und verschiedene Social Media – Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter) kommuniziert
  • Veranstaltungen geplant und durchgeführt

Bildungsarbeit
Der Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. ermutigt seine Mitglieder, sich ehrenamtlich für die Arbeit des Vereins zu engagieren. In acht Städten existieren Ehrenamtsgruppen, die sich bei Veranstaltungen beteiligen oder anderweitig die Arbeit des Vereins unterstützen. Die Geschäftsstelle fördert das Ehrenamtliche Engagement durch Bildungsangebote und aktive Begleitung. In Vortragsveranstaltungen, die der Verein selbständig oder gemeinsam mit anderen Partnerorganisationen anbietet, informiert dieser über die Ziele und Wirkungsprinzipien von Oikocredits Engagement.   

 Ausbildung und Kompetenzen

  • Bachelor-Abschluss in einem für die Arbeit von Oikocredit relevanten Fach
  • erste Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und/oder Bildungsarbeit in Form von längeren Praktika oder Berufserfahrung
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten auch in einem komplexen Umfeld, sicherer Umgang mit der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Grundverständnis von Finanzmärkten und Finanzkommunikation
  • Sehr gute Kenntnis der einschlägigen IT-Programme

Weitere Angaben
Die Stelle ist in Vollzeit ausgeschrieben. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag BAT-KF, die Eingruppierung erfolgt nach dem persönlichen Profil des/der Bewerber*in.

Arbeitsbeginn sollte so bald wie möglich erfolgen, die Stelle ist bis zum 31.12.2022 befristet. Der Sitz des Vereins ist Bonn, mobiles Arbeiten ist teilweise möglich, außerdem sind Reisen innerhalb Deutschlands in einem gewissen Umfang (10%) notwendig. 

Bitte schicken Sie Bewerbungen mit einschlägigen Zeugnissen und sonstigen Arbeitsproben ausschließlich per Mail in einer Datei bis zum 15. September an: hpojunke@oikocredit.de. Rückfragen beantworten wir gerne auch unter der Telefonnummer 0228/ 68 80 280. Die Bewerbungsgespräche finden am 27. und 28. September 2021 statt. 

Über Oikocredit
Oikocredit International ist eine internationale Entwicklungsgenossenschaft, die rund 550 Partnerorganisationen im globalen Süden Finanzmittel und zusätzliche Schulungsmaßnahmen in Form von Darlehen oder Kapitalbeteiligungen zur Verfügung stellt, die durch Investitionen von Einzelpersonen und Organisationen finanziert werden. Etwa die Hälfte des Kapitals von Oikocredit International kommt aus Deutschland, wo etwa 28.100 der insgesamt 58.400 Anleger*innen beheimatet sind.

Der Oikocredit Westdeutsche Förderkreis e.V. ist einer von sieben Förderkreisen in Deutschland und vertritt die über 7.000 Anleger*innen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Er beschäftigt in seiner Geschäftsstelle in Bonn sieben Mitarbeitende und wird von einem sechsköpfigen Vorstand geleitet. Hauptaufgabe neben der Mitgliederadministration ist die Öffentlichkeitsarbeit und entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Geprägt ist diese Arbeit durch ein hohes Maß an Kooperation innerhalb der rechtlich selbständigen Vereine zum einen und die Einbindung von ehrenamtlich für den Verein tätigen Anleger*innen zum anderen.

Die Ausschreibung als PDF zum Herunterladen