Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Westdeutscher Förderkreis
Suche

Bewässern mit Sonne

Bewässern mit Sonne

PUNAM-IN-08.jpg31.01.2019

In Joka, einer Ortschaft in Westbengalen werden Reis, Tee, Kartoffeln, Weizen, Gerste und Mais angebaut. Die Landwirte profitieren von einer solarbetriebenen Bewässerungspumpe, die das indische Sozialunternehmen Punam Energy neben dem Fluss errichtet hat.

Von dort wird das Wasser in ein Reservoir geleitet. Die Pumpe gehört Punam Energy, sie zu nutzen kostet die Landwirte weit weniger, als wenn sie, wie zuvor, für die Miete einer Dieselpumpe aufkommen müssten. Rabin Koley, einer der beteiligten Bauern: „Früher mussten wir Diesel-Wasserpumpen mieten. Weil die nicht immer verfügbar waren, wenn wir dringend Wasser brauchten, ist es auch schon mal vorgekommen, dass unsere Ernte verdorrt ist.“

Etwas 300 Millionen Menschen in Indien leben ohne Elektrizität. Das möchte die indische Oikocredit-Partnerorganisation Punam Energy Private Limited (PEPL) ändern, sie will saubere Energie für ländliche Gemeinden zugänglich und bezahlbar machen. Das Sozialunternehmen, 2009 gegründet und bereits mehrfach ausgezeichnet, stellt dezentrale Energieversorgungslösungen für unterversorgte Haushalte und Einrichtungen bereit. Alle Produkte werden unter dem Markennamen ONergy vertrieben. Dazu gehören unter anderem Solarlampen, Haussolaranlagen, solare Warmwasseranlagen, Solar-Straßenleuchten, Küchenherde, Photovoltaikanlagen für Haushalte und Institutionen Institutionen, solarbetriebene Computer, Solar-Mikronetze und Bewässerungssysteme.

Einzigartige Infrastruktur

PEPL hat eine einzigartige Energieversorgungs-Infrastruktur geschaffen: Regionale Zentren (Regional Energy Centres, REC) fungieren als Schnittstelle zwischen Technologie, Finanzierung und Basisorganisationen, um dem Bedarf ihrer Zielgruppen gerecht zu werden. Die Zentren arbeiten über ein Netz geschulter ländlicher Unternehmerinnen und Unternehmer und nutzen bestehende Netze lokaler Nichtregierungsorganisationen, Selbsthilfegruppen und Mikrofinanzinstitutionen. Sie koordinieren den gesamten Versorgungsprozess und bieten den Zielgruppen dafür Schulungen, Service und Finanzierungsmöglichkeiten. Damit schließen sie eine entscheidende Lücke auf dem ländlichen Markt.

Die Vision: „Energise 10 million lifes by 2022.“ Bis 2022 will das Unternehmen, so Mitbegründer und Geschäftsführer Vinay Jaju, 10 Millionen Menschen Zugang zu sauberer Energie verschaffen. Oikocredit fördert Punam Energy seit 2016, aktuell mit einem Darlehen von 50 Millionen Indische Rupien, rund 630.000 Euro. Der Sektor erneuerbare Energien ist der jüngste und am schnellsten wachsende Investitionsschwerpunkt der Genossenschaft. Rund eine Milliarde Menschen weltweit haben keinen Zugang zu erschwinglicher sauberer Energie, vor allem in ländlichen und oft abgelegenen Gebieten. Der Bedarf ist groß. Die Genossenschaft arbeitet gezielt mit Partnerorganisationen zusammen, die sich besonders für Gemeinschaften mit wenig Einkommen in unterversorgten Regionen einsetzen und Projekte verfolgen, von denen ganze Gemeinden profitieren.

« Zurück