Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Westdeutscher Förderkreis
Suche

Mikrofinanz Reportage im ARD Weltspiegel

Mikrofinanz Reportage im ARD Weltspiegel

14. Januar 2020

Am Sonntag, 12. Januar 2020, strahlte der ARD Weltspiegel eine TV-Sendung zu Mikrofinanz in Kambodscha aus. Zudem veröffentlichte Weltspiegel einen Podcast zu dem Thema, der auch Mikrofinanz in Afrika behandelte. Die Reportage geht auf die Chancen und Risiken von Mikrofinanz ein. Kritik richtet sich an Überschuldungsrisiken, die sich ergeben, wenn Mikrofinanzinstitutionen unsoziale Geschäftspraktiken anwenden, etwa wenn Mikrokredite ohne eingehende Beratung der Kreditnehmer*innen und ohne Geschäftsplan vergeben werden.

Die Ergebnisse der Reportagen bestätigen Oikocredit darin, sich weiterhin für eine verantwortungsvolle Mikrofinanz einzusetzen.

Verantwortungsvolle Mikrofinanz 

Bereits seit Jahrzehnten finanziert die Genossenschaft Oikocredit Organisationen, die Finanzdienstleistungen wie Mikrokredite an Menschen im globalen Süden bereitstellen, die sonst meist keinen Zugang zu finanziellen Basisdienstleistungen haben.

Wir sind davon überzeugt, dass Mikrofinanz ein wichtiges Instrument der Entwicklungsförderung ist. Mikrokredite sind kein Allheilmittel und Mikrofinanz kann weder staatliche Sozialleistungen ersetzen noch allein globale Gerechtigkeit bewirken. Doch verantwortungsvolle Mikrofinanz trägt dazu bei, dass wirtschaftlich benachteiligte Menschen die Möglichkeit bekommen, ihr Leben eigenständig zu gestalten und ihre Lebenssituation zu verbessern. 

Eine verantwortungsvolle Mikrofinanz bedeutet für uns:  

  • Oikocredit finanziert ausschließlich Organisationen, die auch soziale Zielsetzungen verfolgen.

  • Eine sorgfältige Auswahl und langfristige Zusammenarbeit mit den finanzierten MFIs ist wesentlich. Für die soziale Wirksamkeit der Kredite ist es entscheidend, kontinuierliche persönliche Kontakte zu den Partnerorganisationen zu pflegen. Dies leisten bei Oikocredit einheimische Fachkräfte in unseren 16 Regional- und Länderbüros, die mit ihren jeweiligen Regionen sehr gut vertraut sind. Sie wählen die Mikrofinanzpartnerorganisationen sorgfältig anhand strenger sozialer, ökonomischer und ökologischer Kriterien aus, betreuen sie während der gesamten Kreditlaufzeit und führen regelmäßig ein Monitoring durch.

  • Um die Überschuldung von Mikrokreditnehmer*innen zu verhindern, stellt Oikocredit strenge Anforderungen an die finanzierten Mikrofinanzinstitutionen (MFI). Sie müssen ihre Kund*innen transparent und verständlich über die Kreditbedingungen und -konditionen informieren und klären, ob die Antragsteller*innen in der Lage sind, die Mikrokredite zurückzuzahlen. Diese und weitere Maßnahmen zum Schutz der Kreditnehmer*innen sind in den Kundenschutzrichtlinien der Smart Campaign festgehalten. Diese strengen Kundenschutzrichtlinien von Oikocredit sind für Mikrofinanzpartner verbindlich und in allen Kreditverträgen festgehalten.

Lesen Sie hier mehr über Mikrofinanz und unser Engagement für ein inklusives Finanzwesen.

« Zurück