Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Westdeutscher Förderkreis
Suche

40 Jahre guter Anfang

40 Jahre guter Anfang

Foto 40jahre.jpg18 November 2019

Oikocredit Westdeutscher Förderkreis feiert 40-jähriges Bestehen – Jubiläumsfeier am 22. November in Dortmund

Bonn, 18. November 2019. Im April 1979 gegründet, blickt der Westdeutsche Förder-kreis der Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit dieses Jahr auf sein 40-jähriges Bestehen zurück. Gemeinsam mit der Oikocredit-Regionalgruppe Dortmund lädt der Förderkreis zu einer Jubiläumsveranstaltung am 22. November in Dortmund ein. Heike Proske, Superinten-dentin des Ev. Kirchenkreises Dortmund und Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirt-schaftsförderung Dortmund werden neben Referent*innen von Oikocredit und dem Institut Südwind über nachhaltige Geldanlagen im globalen Kontext und die Herausforderungen, die damit verbunden sind, sprechen. Zu der Feier sind Mitglieder und Interessierte eingeladen.

„Zum Abschluss unseres Jubiläumsjahres möchten wir uns bei allen Mitgliedern und Ehren-amtlichen bedanken, die durch ihr Engagement den Erfolg der Genossenschaft ermögli-chen,“ so Helmut Pojunke, Geschäftsführer des in Bonn ansässigen Westdeutschen Förder-kreises. Inzwischen hätten mehr als 6.900 Menschen ihr Geld beim Förderkreis angelegt, über hundert Ehrenamtliche vertreten den Förderkreis auf lokalen Veranstaltungen und Mes-sen. „Die ehrenamtlichen Gruppen, die im ganzen Förderkreis für ethisches Investment wer-ben, sind eine wichtige Säule in der Struktur der Genossenschaft. Unter ihnen die Regional-gruppe Dortmund, die sich bereits seit vielen Jahren für die Vision einer gerechteren Gesell-schaft einsetzt“.

Die Jubiläumsfeier beginnt am 22. November um 18 Uhr in der Werkhalle des Union-Gewerbehofs Dortmund, Rheinische Straße 143. Die Entwicklungsgenossenschaft Oikocre-dit ist eine Pionierin des ethischen Investments. Seit über 40 Jahren finanziert sie mit dem Geld ihrer Anleger*innen Partnerorganisationen in Ländern des globalen Südens. In den Schwerpunktbereichen inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien stellt sie rund 700 Partnern Kredite oder Kapitalbeteiligungen zur Verfügung. Weltweit inves-tieren 57.000 Anleger*innen über 1 Milliarde Euro in die Genossenschaft. Dadurch konnten im Jahr 2018 allein im Bereich inklusives Finanzwesen 38 Millionen Menschen erreicht wer-den.

« Zurück