Ist die Zukunft kooperativ
Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. Newsletter
April 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

dieses Jahr jährt sich der 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Mitbegründer des modernen Genossenschaftswesen. Das haben wir für die neue Ausgabe des Magazins zum Anlass genommen, uns unter der Fragestellung „Ist die Zukunft kooperativ?“ mit dem Thema Genossenschaft zu befassen.

In diesem Newsletter finden Sie mehrere Beiträge aus dem Magazin. Wir erzählen Ihnen, wie Oikocredit als internationale Genossenschaft aggiert und die Partnerorganisation wie Manos des Uruguay die Idee der Kooperative umsetzt.

Zwei Experten, Paul Armbruster und Jürgen Schwettmann beschäftigen sich mit Genossenschaften im internationalen Kontext und erleutern, warum sie diese als Lösungsansätze für mehr Gerechtigkeit verstehen.

Sollten Sie die Ausgabe des Magazins in gedruckter Form wünschen, können Sie sich gerne in der Geschäftsstelle unter 0228/6880280 oder per Email westdeutsch@oikocredit.de melden.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Julia Krojer
Referentin für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

 

Unser neues Magazin zum Thema Genossenschaft ist da!

Hier können Sie das Magazin herunterladen.
Alle Publikationen gibt es unter diesem Link

 

Oikocredit: weltweit solidarisch

Solidarität ist für Genossenschaften wesentlich: Selbsthilfe auf Gegenseitigkeit ist Kern des genossenschaftlichen Modells und ein wesentlicher Faktor für seinen Erfolg. Oikocredit ist eine der wenigen international agierenden Genossenschaften. Mit dem Kapital ihrer Anlegerinnen und Anleger finanziert Oikocredit derzeit mit einer Summe von fast 1 Milliarde Euro 781 Sozialunternehmen weltweit – darunter 191 Genossenschaften.

Weiterlesen >

 

Jeder Wollstrang trägt einen Namen

John Lennon trug Manos del Uruguay, Robert Redford und Hillary Clinton tragen es. Jeder Wollstrang, der verarbeitet wurde, ist ein leuchtendes Unikat, versehen mit einem handsignierten Etikett von der Frau, die ihn gefärbt hat. Patricia Leivas Sosa, die Kunsthandwerkerin vom Titelbild unseres Magazins ist eine von ihnen.

Weiterlesen >
 

Die Zukunft ist kooperativ

Globalisierung, internationale Finanzströme und der weltweite Warenaustausch haben die Welt verändert. Davon profitieren nicht alle Länder und alle Menschen gleichermaßen. Was ist zu tun? Zwei Experten, Paul Armbruster und Jürgen Schwettmann sehen Genossenschaften im internationalen Kontext als Teil der Lösung.

Weiterlesen >
 

Wo Sie uns treffen können

Weitere Termine >

 
Folgen Sie uns auf: