Ehrenamtliches Engagement - ohne geht es nicht
Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. Newsletter
Oktober 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

im entwicklungspolitischen Diskurs wird häufig thematisiert, dass vor allem in Afrika viele Produkte wie beispielsweise Fisch nur für den Export produziert werden und dass umgekehrt minderwertige Importware den einheimischen Markt kaputt macht. Anders bei unserer Partnerorganisation Yalelo. Das nachhaltige Aquakulturunternehmen züchtet seit 2011 im Kariba-See in Sambia Buntbarsche, die auf dem lokalen Markt verkauft werden. Das trägt zur Nahrungssicherheit bei und verringert die Abhängigkeit von importiertem Tiefkühlfisch. Wir berichteten in unserem letzten Magazin darüber, nun ist der Beitrag auch für Sie im Newsletter nachzulesen.

Des Weiteren möchten wir Sie in diesem Newslette darüber informieren, dass Oikocredit neben 250 weiteren Organisationen die Fair Trade Charta unterschrieben hat. Lesen Sie mir dazu hier.

Einen besonderen Dank möchte ich jenen Personen aussprechen, die uns ehrenamtlich unterstützen. Denn sie machen Oikocredit bekannter und setzen sich so für eine nachhaltige Geldanlage ein. Meine Kolleginnen Ana Lucia Montes und Anna Bündgens betreuen unsere Ehrenamtsgruppen und freuen sich immer, wenn sie neue Gesichter begrüßen dürfen. In diesem Newsletter wollen wir daher nochmals auf unser Angebot zum Mitmachen aufmerksam machen. Bei Fragen dazu können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle in Bonn wenden.

Herzlichst,
Julia Krojer
Referentin für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

 

Ein guter Fang für Sambia

Fangfrischer Tilapia ist eine gute Alternative zu teurem importiertem Tiefkühlfisch. Das Aquakulturunternehmen Yalelo züchtet seit 2011 im Kariba-See in Sambia Buntbarsche, die vor allem von Frauen auf dem lokalen Markt verkauft werden. Seither schwimmt Yalelo nachhaltig auf Erfolgskurs. In der lokalen Sprache Nyanja bedeutet Yalelo „Morgen“.

Weiterlesen>

 

Oikocredit unterzeichnet Fair Trade Charta, um Ziele für nachhaltige Entwicklung umzusetzen

Oikocredit hat gemeinsam mit 250 weiteren Organisationen weltweit die Internationale Charta des fairen Handels unterzeichnet. Ziel ist es, die gemeinsamen Werte zu definieren und zu zeigen, wie durch fairen Handel die UN-Ziele für eine nachhaltige Entwickung unterstützt werden können.

Weiterlesen >

 

Wir brauchen Verstärkung!

2019 wird der Westdeutsche Förderkreis 40 Jahre. Das wollen wir auf der Mitgliederversammlung am 6. April in Bonn und in Veranstaltungen an vielen Orten auf unterschiedliche Weise feiern und dabei sichtbar und unüberhörbar für einen sozialen und verantwortlichen Umgang mit Geld werben.

Wir laden zu Poetry Slams, Filmabenden, Kaffee-Tastings oder Diskussionsveranstaltungen und beteiligen uns daneben wie in jedem Jahr an Veranstaltungen und Messen zu Themen, die uns wichtig sind. Unsere Ehrenamtskoordinatorinnen und die Regionalgruppen brauchen für das große Programm im Jubiläumsjahr tatkräftige Unterstützung. Wir suchen neue ehrenamtliche Mitstreiter*innen, die sich für einzelne Projekte einbringen möchten. Wenn Sie Zeit und Interesse haben, Lust auf Begegnungen und Gespräche oder einfach nur mit anpacken wollen: Melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns!

Weiterlesen >
 

MyOikocredit ist Online!

Das neue Online-Portal für Mitglieder heißt MyOikocredit. Über Ihr Benutzer*innenkonto können Sie ab sofort Ihre persönlichen Daten verwalten, Ihre Investition einsehen und und neue ankündigen. Sie finden alle Angaben, wie Sie Ihr Konto eröffnen und nutzen können auf unserer Webseite www.westdeutsch.oikocredit.de unter dem Menüpunkt  MyOikocredit. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie  uns in der Geschäftsstelle an, Tel. 0228 6880 280. Wir freuen uns, wenn Sie das neue Angebot nutzen.

Hier geht es zur Anmeldung >
 

Wo Sie uns treffen können

Weitere Termine >

 
Folgen Sie uns auf: